Stark im Leben

Männersache

Männersache

So, schön war die Zeit- eine Zeitreise in die 50 er Jahre mit den Seniorinnen und Senioren aus Lindern

Mehr als 50 Gäste verfolgten eine vielfältige und abwechslungsreiche Präsentation. Zu dem Thema „Die wildern 50er Jahre – Von Charleston bis Petticoat“ erinnerte Kessens mit Witz und Humor an eine nicht vergessene Zeit. Für die Seniorinnen und Senioren war es gleichsam eine Zeitreise in die eigene Jugend. Inhaltlich ging es um Musik und Filme, politische Ereignisse und nicht zu vergessen: das Frauenbild in der damaligen Werbung. Herzerfrischend wurde gelacht, als Martin Kessens alte Werbeclips von Waschmitteln, Backpulver und das damals bekannte „Frauengold“ zeigte. An vielen Stellen wurde bei alten Schlagern auch spontan mitgesungen. Die Gäste zeigten sich dabei erstaunlich textsicher. Auch politisch konnten viele Quizfragen aus diesem Bereich souverän beantwortet werden. Namen von Politikern und Schauspielern waren so geläufig, als wären die Ereignisse gerade erst geschehen. So waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den interaktiv angelegten Vortrag eingebunden. Nachdenkliche Passagen beschäftigten sich mit der Jugend, die anscheinend in jeder Generation immer wieder als „unverbesserlich“ beschrieben wird. Auch der Vergleich der Situation der damals heimatvertriebenen Menschen und der heutigen Situation geflüchteter Menschen regte die Seniorinnen und Senioren zum Nachdenken an.

Männersache: Plastik-Fluch oder Segen?

Vortrag und Experimente in der Bildungswerksküche

Top im Kopf ist wieder gestartet- zwei Gruppen mit insgesamt 20 Teilnehmenden bringen nach siebenmonatiger Pause ihre grauen Zellen wieder in Schwung

Konzentriert bei den ersten Aufgaben
Konzentriert bei den ersten Aufgaben

Stark im Leben-mit Resilienz das Leben meistern. Seminar für die Ehrenamtsagentur

mit Abstand gelingen auch Zweier-Gespräche

mit Abstand klappt es

Foto: MT

Resilienz-Seminar für die Ehrenamtsagentur, zehn Präsenz-Teilnehmende, acht per Videoübertragung dabei

volle Konzentration vor dem Seminar

Kathrin Würdemann (VHS), Jutta Klaus (Ehrenamtsagentur)

für das Bildungswerk Essen

Koordinationstraining bei den "Machern"